Bulgur-Pilaw

Arabischer Bulgur-Pilaw, auch: Burghul-Pilaw, Bulrul-Pilaw

Zutaten für Bulgur-Pilaw für vier Personen:

Original arabisches Rezept für Bulgur-Pilaw für vier Personen:

Die Kichererbsen lässt man am besten über Nacht in Wasser einweichen, denn sie müssen rund 12 Stunden quellen. Das Fleisch wird in Würfel geschnitten, und die Zwiebeln fein gehackt. In etwas Öl werden die Zwiebeln dann glasig gedünstet, bevor man die Hitze etwas erhöht und die Gewürze und das Tomatenmark dazugibt.

Nachdem alles etwas geröstet wurde, gibt man die Fleischstücke dazu und brät es scharf in dieser Würzmischung an. Dann wird es mit 1/3 der Fleischbrühe abgelöscht und gesalzen und gepfeffert. Nun kommen die Kichererbsen dazu und man lässt das Ganze bei kleiner Hitze für 1 bis 1,5 Stunden köcheln, denn das Fleisch braucht so lange, bis es gar ist. In dieser Zeit sollte man das Gericht immer wieder umrühren.

Nun presst man die Limette aus und gibt den Saft davon ins Gericht. Auch der Bulgur wird gewaschen und dann hinein gegeben. Wenn man die restliche Rinderbrühe angegossen hat, schließt man den Deckel und lässt das Gericht noch rund 20 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Inzwischen kann man die Mandeln oder Pinienkerne in einer Pfanne mit etwas Öl rösten und sie anschließend über das fertige Gericht geben.

Zu dem Bulgur-Pilaw reicht man am besten einen frischen Salat.